Burkhard Spinnen, Das Buch. Eine Hommage (Schöffling & Co.)

Spinnen_Das Buch

Ein Empfehlung von Gerrit Völker

Das neue Buch und das alte, das unvollständige, das richtige und das falsche Buch, das zurückgelassene, weggeworfene, verbotene, misshandelte Buch, noch viel mehr Bücher, die Bibliothek, die Buchhandlung und das Buch überhaupt. Ausgehend von der Frage, ob wir demnächst die Ablösung des Buches durch digitale Formate erleben werden wie einst das Pferd durch Traktor und Automobil, beschäftigt sich Spinnen vielseitig und klug mit dem Buch und seinem, unserem!, Verhältnis zum papiernen Textträger. Was wir dem Buch antun und was es uns antut, wie wir es bewerten, erwerben, lieben, aufstellen, wünschen, verwünschen, sammeln, behandeln, ordnen, verstecken, was es uns gibt und was es uns nehmen kann: Spinnen erfasst alle denkbaren Facetten der Buchkultur geistreich und sympathisch unaufdringlich. Und am Ende entscheiden wir selbst: Was ist uns dieses Medium wert und was würden wir mit ihm verlieren, welche Formen der Literatur würden gar mit ihm verschwinden?

(mit Illustrationen von Line Hoven, Schöffling & Co., gebunden, 15,- €)