Claire Lebourg, Unterwegs mit Söckchen

Eine Empfehlung von Gerrit Völker

Söckchen mag es behaglich. Er genießt die Ruhe in seinem Haus am Strand, trinkt Kaffee aus seiner Lieblingstasse, schwimmt bei Flut in seinem Wohnzimmer und sammelt und verkauft Sachen, die das Meer anspült. Außerdem schläft er einfach unheimlich gerne. Doch als nach der letzten Flut ein Walross namens Fiete in seinem Wohnzimmer sitzt, keine Anstalten macht zu gehen und auch noch seine Familie nachkommen lässt, ist es aus mit der heiligen Ruhe. Söckchen braucht Urlaub im wunderschönen Süden. Aber ohne Fiete ist das jetzt auch irgendwie doof. Und dann kommt auch noch Felix…
Eine wundervolle Geschichte über einen kleinen Eigenbrötler und die Freundschaft. Grandios geschrieben und illustriert sowie prächtig übersetzt von Annette von der Weppen.

Für Vorleser*innen und Selbstleser*innen von 5 bis 8 Jahre.

Aladin Verlag, 12,95 €, gebunden, Erscheinungsdatum 28.06.2018